vitakt-hnr-logo-web

Der Hausnotruf bietet die Möglichkeit, im Bedarfsfall schnell per Knopfdruck Hilfe zu rufen. Es besteht aus einem Sender, der am Körper getragen wird und einer Basisstation mit Lautsprecher und Mikrofon.

  • Hinter dem Wort Hausnotruf, Funkfinger oder Rufhilfe, Seniorenalarm u. ä. verbergen sich technische Hilfen zum Absenden eines Notrufs an vorher festgelegte Adressaten, wenn es einer Person in einer Notsituation nicht mehr gelingt, ein "normales" Telefongespräch zu führen. Dazu kommen heute verschiedene Techniken in Frage. Derzeit die fortgeschrittenste Technik verwendet das GPS-Ortungssystem für Handys.
  • Meistens ist jedoch der Auslöser des Alarms ein tragbarer Notrufsender, der einen Wählmechanismus am ganz normalen Festnetztelefon auslöst. Es kann sich dabei auch um einen Sensor handeln, der auf eine Sturzbewegung reagiert.
  • Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause und installieren ein Hausnotrufgerät von unserem Koopertaionspartner Vitakt Hausnotruf.
  • Der Anschluss eines Hausnotrufsystems benötigt lediglich einen Telefon- und einen Stromanschluss.
  • Da der Hausnotruf ein anerkanntes Pflegehilfsmittel darstellt, besteht bei einer Einstufung in eine der gesetzlichen Pflegestufen die Möglichkeit einer Kostenbeteiligung durch die Pflegeversciherung, weiterhin kann beim zuständigen Sozialamt die Übernahme der Teilnehmerbeträge beantragt werden.
  • Lange sicher und unabhängig in den eigenen vier Wänden leben - Schnelle Hilfe auf Knopfdruck

Weitere Informationen

Anschlussschema Vario_Basis

Vitakt-Basis-Hausnotrufsystem